Tafel to go

schon seit Jahren arbeiten wir mit der “Kauf eins Mehr”-Aktion mit der Lüneburgertafel zusammen. Wie so viele Geschäfte muss auch die Tafel wegen der Corona-Pandemie lokal schließen.

Weil die Kunden nun nicht mehr zur Tafel kommen können, kommt die Tafel zu ihnen. An vier Tagen die Woche fahren viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer durch Lüneburg, um die Kunden mit Lebensmitteln zu versorgen. Auch wir möchten die Tafel weiterhin unterstützen und liefern einmal die Woche mit aus.

Ostergrüße an Seniorinnen und Senioren

Der Frühling fängt an sich langsam auszubreiten und in einigen Tagen steht das Osterfest vor der Tür.

Gerade an Feiertagen kommen Familien und Freunde zusammen, um zu feiern, ihre Zeit gemeinsam zu verbringen und sich kleine Freuden zu bereiten. Dieses Osterfest fällt in eine ganz außergewöhnliche Zeit. Aufgrund von Covid-19 dürfen sich Familien und Freunde nur sehr begrenzt oder gar nicht sehen. Vor allem sind die Regeln in Pflege-/ Altersheimen besonders stark, um die Bewohnerinnen und Bewohner vor einer Ansteckung zu schützen.

Viele Seniorinnen und Senioren in Heimen können demnach zur diesjährigen Osterzeit keinen Besuch von ihren Angehören bekommen oder haben auch keine Angehörigen mehr. Daher haben viele Mitglieder den Stift geschwungen und Ostergrüße verfasst und verschickt, um den Bewohnerinnen und Bewohnern in dieser ungewissen Zeit eine kleine Freude zu bereite.

Ostergrüße aus dem Osternest

NachbarSCHAFFT

Das erstmals auftretende Coronavirus zwingt uns alle zu einem Stillstand und beeinflusst unser alltägliches Leben in einer Art, welches wir alle wohl noch nie erlebt haben. Vor allem Ältere, bereits Erkrankte oder anderweitig eingeschränkte Personen trifft es besonders.

Gerade da wollten wir auf das gegenseitige Helfen in unserer Nachbarschaft aufmerksam machen. Der Club München-Residenz hatte die tolle Idee mit dem “Nachbarschafft” Aushang , bei der wir uns gerne anschließen.

Mit diesem Aushang (siehe Foto) können wir unsere Hilfe im Haus oder unserer Nachbarschaft anbieten und in dieser besonderen Zeit Menschen in einer schwierigen Lage unter die Arme greifen (wenn auch ohne Körperkontakt!). Die ersten Einkäufe konnten schon für Hilfesuchende erledigt werden.

Passt weiterhin auf euch auf, haltet Abstand und bleibt gesund!

Clubfahrt 2019 – Niendorf (Ostsee)

Nirgends strahlt der Himmel so schön grau, wie im November in Norddeutschland. Das wollten wir ausnutzen und sind am ersten Novemberwochenende auf unsere erste Clubfahrt an die Ostsee nach Niendorf gefahren.

Freitag ging es für sechs motivierte Mitglieder und Gäste los in eine Ferienwohnung direkt am Meer. Am Anreisetag verschafften wir uns zu allererst einen Überblick der Wohnung und dem Ort und läuteten den Abend mit Pizza, Bier und Gesellschaftsspielen ein. Das Wohnzimmer bot genügend Platz um mehrere Runden Bierpong zu spielen, zu tanzen und so feierten wir die Nacht durch. Am nächsten Morgen stärkten wir uns mit einem großen Frühstück mit frischen Brötchen, Rührei und allerlei Leckerem und machten uns auf zum Strand. Zum Glück irrte sich die Wettervorhersage und so konnten wir einen langen Strandspaziergang bei bestem Wetter machen. Für die ganz Harten ging es sogar in die Ostsee, um sich ein frisches Bad zu gönnen. Nach der anschließenden heißen Dusche fingen wir alle gemeinsam an das Abendessen zu kochen. So genossen wir einen etwas ruhigeren und gemütlichen Samstagabend mit Gesellschaftsspielen auf dem Sofa. Auch am Sonntag strahlte die Sonne über Niendorf und so verbrachten wir den Tag nach einem gemeinsamen Frühstück mit Outdoor-Spielen am Strand. Am Nachmittag trennte sich die Gruppe, da bereits einige die Reise nach Hause antreten mussten und einige gerne noch ins Sea-Life und den Nachmittag am Strand verbringen wollten. So ging es für die letzten Reisenden gegen 17 Uhr nach Hause.

Uns allen hat das Wochenende großen Spaß gemacht und uns als Club näher zusammengeschweißt. Die zweite Clubfahrt steht also im nächsten Jahr vor der Tür! 🙂